Der Sprung in der Schüssel

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte, die von den Enden einer Stange hingen, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war und stets eine volle Portion Wasser fasste. Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum...

weiterlesen

Die drei Siebe

Aufgeregt kam jemand zu Sokrates gelaufen. „Höre, Sokrates, da muss ich dir erzählen, wie dein Freund …“. „Halt ein!“, unterbrach ihn der Weise. „Hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe geschüttelt?“ „Drei Siebe?“, fragte der andere voll Verwunderung. „Ja, mein Freund, drei Siebe. Lass sehen, ob das,...

weiterlesen

Der Tempel der tausend Spiegel

Es gab in Indien den Tempel der tausend Spiegel. Er lag hoch oben auf einem Berg und sein Anblick war gewaltig. Eines Tages kam ein Hund und erklomm den Berg. Er stieg die Stufen des Tempels hinauf und betrat den Tempel der tausend Spiegel. Als er in den Saal der...

weiterlesen

Der Hotdog-Stand

Es war einmal ein Hotdog-Stand-Besitzer, der ganz wunderbare Hotdogs machte. Er arbeitete in einem großen Park und der Duft seiner speziellen Hotdogs war schon von weitem spürbar. Die Leute kamen gern zu ihm, denn er machte nicht nur hervorragende Hotdogs sondern nahm sich auch Zeit, um mit ihnen zu plaudern....

weiterlesen

Das Denkmal des Kritikers

Einem fortschrittlichen Geist, den häufige Kritik entmutigte, sagte der Meister: „Hör auf die Worte des Kritikers. Er verrät, was deine Freunde vor dir verbergen.“ Aber er sagte auch: „Lass dich nicht von dem, was der Kritiker sagt nieder drücken. Noch nie wurde zu Ehren eines Kritikers ein Denkmal errichtet, wohl...

weiterlesen

Der Segen der Augenlider

Nachdem sich einer seiner Schüler eines ernsten Vergehens schuldig gemacht hatte, erwarteten alle, dass der Meister ihn exemplarisch bestrafen würde. Als ein voller Monat vorüber war, ohne dass er etwas getan hatte, machten sie dem Meister Vorwürfe: „Wir können nicht übersehen, was passiert ist. Schließlich hat uns Gott Augen gegeben.“...

weiterlesen

Aus dem systemischen Leben

„Man sollte sich nie in eine Hypothese verlieben, geschweige denn, sie heiraten, bestenfalls einmal mit ihr Essen gehen.“ – gehört von Rainer Schwing  „Vorurteile sind ein Strauß, den man wenigstens von Zeit zu Zeit neu arrangierten sollte.“ – Unbekannt „Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften.“ – Unbekannt „Ich werde...

weiterlesen

Es fällt kein Meister vom Himmel

Ein Zauberkünstler führte am Hofe des Sultans seine Kunst vor und begeisterte seine Zuschauer. Der Sultan selbst war außer sich vor Bewunderung: „Gott, stehe mir bei, welch Wunder, welch ein Genie.“ Sein Wesir gab zu bedenken: „Hoheit, kein Meister fällt vom Himmel. Die Kunst des Zauberns ist die Folge seines...

weiterlesen

Schatz des Wissens

Der Traktor eines Bauern lief nicht mehr. Alle Versuche des Bauern und seiner Freunde, das Fahrzeug zu reparieren, misslangen. Schließlich rang sich der Bauer durch, einen Fachmann herbeiholen zu lassen… Der Traktor eines Bauern lief nicht mehr. Alle Versuche des Bauern und seiner Freunde, das Fahrzeug zu reparieren, misslangen. Schließlich...

weiterlesen

Der Traum

Ein orientalischer König hatte einen beängstigenden Traum. Er träumte, dass ihm alle Zähne, einer nach dem anderen, ausfielen. Beunruhigt rief er seinen Traumdeuter herbei. Dieser hörte sich den Traum sorgenvoll an und eröffnete dem König: … Ein orientalischer König hatte einen beängstigenden Traum. Er träumte, dass ihm alle seine Zähne,...

weiterlesen